Gründung und Entwicklung des Vereins…



Der "Förderverein der Kultur im Hahn e. V." ist aus einer privaten Initiative entstanden und hat sich weit über die regionalen Grenzen einen Namen gemacht. Im Laufe seines Bestehens wurden ca. 200 Veranstaltungen mit nationalen aber auch internationalen Künstlern durchgeführt und mehr als 15.000 Gäste besuchten den alten Saal des Gasthauses Hahn. Bei dem alle 2 Jahre stattfindenden Oldtimertreffen im Ortskern von Ottenstein waren es bislang mehr als 20.000 Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet und angrenzenden Nachbarländern. Namhafte Künstler aus aller Welt lieben den ganz eigenen Charme des Gasthauses und sind oft bereit für einen Bruchteil ihrer üblichen Gage nach Ottenstein zu kommen.

Für Ottensteins Werbung nach außen spielt der Verein im Hahn sicher eine bedeutende Rolle, da wir nahezu wöchentlich in den regionalen aber auch in überregionalen Medien wie Rundfunk und Fernsehen Erwähnung finden.

Auch Kooperationen mit anderen örtlichen Vereinen, z.B. MGV, Ad Libitum, Jugendzentrum Klex (Bodenwerder) und der Kirche sind in der Vergangenheit positiv gelaufen und auch für die Zukunft angedacht. So fand z.B. in der Liebfrauenkirche ein Konzert mit der amerikanischen Gesangsprofessorin Barbara Hill – Moore und den Spiritual Voices statt. Der Frauen- u. Mädchenchor Ad Libitum entwickelte auf Initiative und Kontakten des Fördervereins der Kultur im Gasthaus Hahn einen Musicalabend mit Mitgliedern der Staatsoper Hannover, welcher an 2 ausverkauften Abenden im Saal stattfand. Seit einigen Jahren ist der Förderverein Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren und hat von dieser auch wiederholt Projektförderungen erhalten.

Des Weiteren wurde der Verein von der Stiftung NordLB/ Öffentliche Versicherung, Toto – Lotto, dem Landschaftsverband Südniedersachen, dem Landkreis Holzminden und der Gemeinde Ottenstein gefördert, ohne diese Mittel wären der erfolgreiche Auf- und Ausbau der Kulturarbeit in dieser schönen, aber doch etwas abgeschiedenen Gemeinde nicht möglich gewesen.